Unternehmer-Coaching

Philosophie

Unternehmer sind oft hoch kreative Menschen mit gleichzeitigem Sinn für Geschäftstätigkeit. Dies führt nicht selten zu komplexen Konstrukten innerhalb der Unternehmen, die dann diffus wirken können.

Mein Beratungsansatz geht davon aus, dass die Lösung bereits „im Klienten schlummert“ und auf geeignete Strukturierung wartet, die ein zielgerichtetes Handeln erlaubt. Dies geschieht durch Klarheit.

Methoden

Ich arbeiten grundsätzlich nur mit neuesten Methoden. Das Modell der Systempyramide setzte ich bevorzugt ein. Es handelt sich um ein selbst entwickeltes, preisgekröntes Instrumentarium mit dem es möglich ist, systemische Betrachtungen und systematische Vorgehensweise konstruktiv zu erarbeiten. 

Ich gewähre hiermit dem Unternehmer einen „eigenen Blick von aussen“ auf sein Unternehmen. Diese Perspektive ist wichtig, da er nur so „am Unternehmen“ arbeiten kann und nicht „im Unternehmen“.

Vorgehen

1. Analyse der Unternehmung(en)

Wir machen uns ein Bild von der Diversität der Unternehmerischen Tätigkeiten: Welche Marken, Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsbereiche, Kundengruppen, Unternehmensformen sind Betrachtungsgegenstand?

2. Systemische Strukturierung der Organisation

2.1 Übergeordnete Ziele des Unternehmers

Was möchte der Unternehmer für sich, seine Kunden, die Gesellschaft erreichen, bzw. anbieten? Was ist sein innerer Treiber bzw. seine Geschäfts-Philosophie?

2.2 Identität(en) der Unternehmungen

Welche Geschäftsbereiche, Produkte oder Dienstleistungen sind als (Marken-) Identität schon vorhanden? Welche gilt es auszubauen, zu stärken? Wie korrelieren diese?

2.3 Wertversprechen der Produkte

Welche Wertschaffung für die Wunschkunden ist schon vorhanden, welche soll noch geschaffen werden? Was ist der USP?

2.4 Kompetenz-Analyse

Welche Unternehmensressourcen bzw. -kompetenzen sind vonnöten um die o.g. Produkte und Dienstleistungen in der gewünschten Qualität zu erstellen bzw. vermarkten. Von wem werden Sie bereitgestellt (Personal)?

2.5 ToDos & Schritte

Identifikation geeigneter Handlungs- und Kommunikations-Maßnahmen zu den einzelnen Produkten im Hinblick auf die Zielmärkte im Außen ebenso wie entsprechende Strukturen innerhalb der Organisation. 

2.6 Ziel-Märkte und Handlungsumfelder

Identifikation geeigneter Markt- bzw. Handlungsumfelder innerhalb und Außerhalb der Organisation

3. Extrapolation in die Zukunft

Welche Auswirkungen hat dies für das Handeln in den kommenden zwei Jahren?

(Bei größeren Portfolios kann es sinnvoll sein, den Kernprozess „Systemische Strukturierung“ für einzelne Produkte oder Geschäftsbereiche zu wiederholen oder zu intensivieren.)

Konditionen

Ich habe bereits in und mit Unternehmen verschiedenster Größen (1-3000 Mitarbeiter) gearbeitet und bin sicher, dass dieser Erfahrungs-Fundus, kombiniert mit systemischer und systematischer Methodik, eine erfolgversprechende Kombination für ihr Unternehmen ist.

Tagessatz: 1600,00 € (bei Mindestabnahme, Rabattierung bei größeren Volumina möglich)

Mindestabnahme: 5 Tage

Stückelung:
min: 1/2 tageweise, wöchentlich 1 Termin
max: 5 tageweise

Zahlungsmodalitäten:
50% bei Vertragsabschluss
50% nach erbrachter Leistung (gemäß Stückelung)

Alle Angaben verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Diverse Förderprogramme unterstützen meine Arbeit mit bis zu 50%. Eine entsprechende Antragstellung / Vorbereitung obliegt jedoch dem Kunden.